Gebäude
Die Idee für den Bau eines neuen Sitzes der Philharmonie am Ort des nicht mehr existierenden Konzerthauses wurde im Jahr 2004 geboren. Die Philharmoniker brauchten größere und moderne Räumlichkeiten, da die Institution dem vormals besetzten Flügel des Rathauses „entwachsen” war. Die Stettiner hingegen sahen im Entstehen der Konzerthalle an der Kreuzung der Małopolska- und Matejko-Straße einen symbolischen Bezug zur Musikgeschichte der Stadt. Drei Jahre später wurde der Wettbewerbs für den Entwurf einer neuen Philharmonie ausgeschrieben. Von den aus der ganzen Welt eingegangenen vierundvierzig Vorschlägen wählte die Jury ein Projekt des Studios Barozzi/Veiga aus Barcelona aus.

Die gletscherartige Fassade des Gebäudes wurde bereits in der ersten Bauphase zu einem neues Symbol der Stadt und das Portal bryla.pl feierte es als eine der interessantesten Investitionen des Landes. Das Projekt belegte zudem den ersten Platz im renommierten Eurobuild Awards 2014 in der Kategorie Bestes Architekturprojekt des Jahres. Die Architekten haben sich bemüht, den baulichen Kontext des Projekts zu berücksichtigen. Das Gebäude ist durch mutige Linienführung und Leichtigkeit gekennzeichnet, schafft aber gleichzeitig ein kohärentes Ganzes mit dem neugotischen Gebäudeumfeld.

Das Innere der Philharmonie umfasst mehr als 12.000 Quadratmeter, verteilt auf vier Etagen, auf denen sich u.a. Symphoniesaal, Kammersaal, Probenräume, ein Musikgeschäft, ein Café, eine großzügige Empfangshalle und Künstlergarderoben sowie Instrumentenlagerräume und Büros befinden.

Im Symphoniesaal, der auch Sonnensaal genannt wird, können beinahe eintausend Zuschauer Platz nehmen. Die hervorragende Akustik des Sonnensaals hat seinen Ursprung in der speziellen Geometrie der Wände und Decken, die von den Architekten zusammen mit dem ebenfalls in Barcelona ansässigen Dr. Higini Arau, einem Spezialisten auf dem Gebiet der Raumakustik entworfen wurde. Alle Parameter des Symphoniesaals (Fülle und Gleichmäßigkeit des Klangs, Zeitverzögerung und Koeffizient der seitlichen Reflexionen) ergeben eine Klangwirkung, die mit dem für solche Bauvorhaben maßgebenden Objekt – der Konzerthalle des Wiener Musikvereins – vergleichbar ist.

Im für 192 Personen ausgelegten Kammersaal steht die tatsächliche Nachhallzeit mit einer Genauigkeit von einer hundertstel Sekunde im Einklang mit der im Entwurf angenommenen. Daher wird dieser Saal auch „akustische Perle” genannt.

Die weiße Fassade der Philharmonie kann täglich in vielen Farben und verschiedenen Konfigurationen erstrahlen. Die feierliche Eröffnung des neuen Sitzes der Institution fand.

VIDEOS UND FOTOS
Juni 2017
01JUNDo, 18:00
01JUNDo, 20:30
02JUNFr, 19:00
BRILLANTE 2016/2017 | Filharmonia. Ostrożnie, wciąga!!!Bernsteins Musical Sinfonisches Konzert
03JUNSa, 09:00
Raniutto - StaccatoWorkshopsdla dzieci od 2. do 4. roku życia z opiekunami
03JUNSa, 11:00
Raniutto - StaccatoWorkshopsdla dzieci od 4. do 6. roku życia z opiekunami
04JUNSo, 17:00
FamilienkonzertVon Ohr zu Ohr – Stettiner Legenden Familienkonzert
06JUNDi, 19:00
RUBATO 2016/2017DIE VOŁOSI Traditionelles Konzert
07JUNMi, 19:00
INTERMEZZO 2016/2017„Kwadrofonik” kammermusikalisch Kammerkonzert
07JUNMi, 19:30
09JUNFr, 19:00
FESTIVO 2016/2017VIVAT ELLA FITZGERALD!Jazzkonzert
10JUNSa, 12:00
Salonik Wiolinowy, czyli dziecko pod skrzydłami FilharmoniiWorkshopsdla dzieci w wieku 4-6 lat, bez udziału opiekunów
10JUNSa, 17:00
11JUNSo, 17:00
SONORO 2016/2017Cameron Carpenter - Orgelrecital Kammerkonzert
12JUNMo, 09:00
DoNuta taktuje – IntegraKammerkonzertdla klas I-III z udziałem muzyków Filharmonii i osób z dysfunkcjami
12JUNMo, 11:00
DoNuta taktuje – IntegraKammerkonzertdla klas I-III z udziałem muzyków Filharmonii i osób z dysfunkcjami
13JUNDi, 09:00
DoNuta taktuje – IntegraKammerkonzertdla klas I-III z udziałem muzyków Filharmonii i osób z dysfunkcjami
13JUNDi, 11:00
DoNuta taktuje – IntegraKammerkonzertdla klas I-III z udziałem muzyków Filharmonii i osób z dysfunkcjami
14JUNMi, 10:00
Homo Musicus #harmoniaSchulkonzertfür ältere Grundschulklassen und Gymnasiasten
14JUNMi, 12:00
Homo Musicus #harmoniaSchulkonzertfür ältere Grundschulklassen und Gymnasiasten
17JUNSa, 19:00
FESTIVO 2016/2017Zum Schluss der Saison - Summer Gala Sinfonisches Konzert
19 JUN, Mo, 19:00 - SUZANNE VEGAkoncert zewnętrzny
21JUNMi, 14:00
Święto Muzyki. Słyszysz?Muzyczny pociąg na trasie Szczecin-Berlin-Szczecinhappening
21JUNMi, 16:00
Święto Muzyki. Słyszysz?Muzyczny happeninghappening
21JUNMi, 19:00
Święto Muzyki. Słyszysz?West Side Sinfonietta Sinfonisches Konzert
21JUNMi, 21:00
Święto Muzyki. Słyszysz?Silent Discoimpreza taneczna
23JUNFr, 16:30
25JUNSo, 17:00
SOUNDLAB 2016/2017LAB 9: El Mahler - Herbert / marstal:lidell / RidderElektronisches Konzert
Juli 2017
01JULSa, 17:00
akcje towarzyszące koncertowi "Muzyka na wodzie Jana Waraczewskiego"Czytanie na trawie dla dużych i małych rodzinne czytanie
01JULSa, 17:00
akcje towarzyszące koncertowi "Muzyka na wodzie Jana Waraczewskiego"Manualne warsztaty rodzinne Workshops
01JULSa, 18:30
akcje towarzyszące koncertowi "Muzyka na wodzie Jana Waraczewskiego"Dźwiękowody. Gra nadwodna inspirowana dźwiękami przystanigra edukacyjnadla dzieci i młodzieży od 6. do 12. roku życia
01JULSa, 22:00
Muzyka na wodzieMuzyka na wodzie Jana WaraczewskiegoSinfonisches Konzert
05JULMi, 20:00
Klubowy Paprykarz i OranżadaNowe brzmienie jazzu i piosenkikoncert z okazji urodzin Szczecina
06JULDo, 20:00
Klubowy Paprykarz i OranżadaNowe brzmienie big beatuKonzert
«
2017
»
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
REPERTUAR
COOKIESUm Ihnen die Nutzung der Webseite filharmonia.szczecin.pl zu erleichtern sowie zu Statistikzwecken werden Cookies verwendet. Wenn Sie diese Art von Dateien nicht blockieren, stimmen Sie der Verwendung und Speicherung auf Ihrem Gerät zu. Über die Einstellungen Ihres Browsers kann die Verwendung von Cookies gesteuert werden.
Datenschutzerklärung | Datenschutzbedingungen | ICH STIMME ZU